04.03.2018, "Tag der offenen Tür"

Ein Beitrag der Vorarlberger Nachrichten:

Bilder: © Birgit Loacker

Tag der offenen Tür im Waldorfkindergarten und Spielgruppe Rheintal.

Koblach: Regelmäßig zu Frühlingsbeginn lädt der Waldorfkindergarten zum Tag der offenen Tür ein. Am Sonntag, den 4. März war es nun wieder soweit, und die Räumlichkeiten füllten sich schnell mit Familien, die sich bzgl. eines Kindergarten- oder Spiegruppenplatzes ab Herbst 2018 informieren wollten. Unter dem Motto „Kindergarta-Luft schnuppra & spiela“ konnten sich alle Interessierten ein Bild vom „Kindi“-Alltag machen.

Das ganze Team stand für Fragen zur Verfügung und erläuterte die besonderen Merkmale des Kindergartens. Es handelt sich um einen eingruppigen Kindergarten mit derzeit 13 Kindern. „Die Waldorfpädagogik bestimmt den rhythmisch ablaufenden Kindergartenalltag und gibt den Kindern viel Gelegenheit sich gemäß ihrem Entwicklungsstand einzubringen“, so die einhellige Meinung der Kindergartenpädagoginnen.

Während die Eltern sich mit Informationen versorgten, Eindrücke sammelten und in Gespräche vertieften, gab es für die Kinder zahlreiche kurzweilige Angebote. Es lockten das Puppenspiel, der Basteltisch oder das Herumtollen im Gartengelände. Später fanden sich dann die Familien zur Stärkung am Büffet wieder zusammen. Die Familien der jetzigen Kindergartenkinder sorgten für die Bewirtung und am Verkaufstisch wurden wunderschöne handgearbeitete Fensterbilder offeriert.

„Wir freuen uns auf neue Familien, die mit uns auf den Weg gehen“, so Edith Edlinger „Es ist schön sich gegenseitig zu stärken“, freut sich Ingrid Böckle von der Canopus Waldorfgruppe Feldkirch und nickt bestätigend.

„Das Spiel ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt, in der sie leben“. (Maxim Gorki) LOA